www.jobcenter-ge.de

Arbeitslosengeld II

Arbeitslosengeld II (Alg II) wird in der Regel jeweils für sechs Monate bewilligt und monatlich im Voraus durch Überweisung auf ein Konto gewährt. Die Regelleistung umfasst den laufenden Bedarf, insbesondere für Ernährung, Kleidung, Strom und Körperpflege. Auch einmalige Bedarfe für Hausrat und die Bedürfnisse des täglichen Lebens werden pauschaliert mit der Regelleistung abgedeckt. Die Hilfeberechtigten müssen daher für diese Anschaffungen Rücklagen bilden.


Das Alg II ist eine steuerfinanzierte Leistung und keine Versicherungsleistung. Zeiten in Beschäftigungsverhältnissen und früheres Arbeitseinkommen sind daher unbeachtlich. Alg II wird ab Antragstellung gezahlt, wenn der notwendige Lebensunterhalt nicht anderweitig gedeckt werden kann. Es kann also auch aufstockend zum Arbeitseinkommen oder weiteren Einkünften gezahlt werden.


Der Bezug von Alg II ist verbunden mit einer möglichen Krankenversicherung, Pflegeversicherung und einer Rentenversicherung; wenn nicht schon aus einem anderen Grund Versicherungspflicht in den genannten Bereichen besteht. Bei Befreiung von der Versicherungspflicht können Zuschüsse zu den privaten Versicherungsbeiträgen gezahlt werden.


Nähere Informationen finden Sie auf der Internetseite der für Sie zuständigen Agentur für Arbeit.