www.jobcenter-ge.de

Bildung und Teilhabe

Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket der Bundesregierung haben Familien mit geringem Einkommen jetzt die Möglichkeit, die Kosten für Tagesausflüge und mehrtägige Fahrten in Schulen und Kindertageseinrichtungen erstattet zu bekommen. Die entsprechenden Antragsformulare gibt es direkt in Schulen und Kindertagesstätten sowie im Familien- und Kinderservicebüro des Landkreises in Wolfenbüttel. Außerdem im jobcenter, im Amt für Arbeit und Soziales am Harztorwall in Wolfenbüttel sowie auf den Seiten des Landkreises im Internet.


Wer kann die Kostenübernahme für Ausflüge und Klassenfahrten beantragen?

Anspruchsberechtigt sind alle, die Grundsicherung für Arbeitssuchende nach dem SGB II vom jobcenter oder Sozialhilfe bekommen.

Die Hilfe erfolgt über den jeweiligen Leistungsträger: Wer bereits Kunde beim jobcenter ist, reicht auch seinen Antrag dort ein. Wer Leistungen vom Sozialamt bekommt, wendet sich hier an seine Sachbearbeiterin oder seinen Sachbearbeiter, und auch für Wohngeld- oder Kinderzuschlagsempfänger ist das Amt für Arbeit und Soziales zuständig. Im Zweifelsfall helfen die Mitarbeitenden des jobcenters gern weiter.

Wichtig ist auf jeden Fall, den Antrag vor Beginn des Ausflugs zu stellen und die Bestätigung der Schule oder der Kindertageseinrichtung über die Kosten für die geplante Maßnahme beizufügen.

Die Auszahlung erfolgt grundsätzlich direkt an die Schule oder die Kindertagesstätte. Falls kein Konto vorhanden ist kann das Geld auch an den Träger der jeweiligen Einrichtung überwiesen werden.

Informationen des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales

Antragsvordrucke