www.jobcenter-ge.de

Anhebung des Mindestlohnes

Datum 29.01.2020

Zum 01.01.2020 wurde der Mindestlohn in Deutschland auf 9,35 Euro angehoben. Über das Thema wird dennoch weiterhin diskutiert.

Die EU will eine einheitliche Regelung für Mindestlöhne schaffen. Dies würde bedeuten, dass auch die deutschen Löhne ansteigen müssten. Dabei soll es sich nicht um einen Wert handeln, der in jedem Land umgesetzt wird, sondern zum Beispiel 60 Prozent des jeweiligen Medianeinkommens. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite der Süddeutschen Zeitung.

Seit dem 28.01.2020 sitzt die Mindestlohnkommission zusammen um über eine weitere Erhöhung zu beraten. Die Kommission besteht aus Arbeitnehmern, Arbeitgebern und Wissenschaftlern. Ein Ergebnis wird Ende Juni erwartet. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite der Saarbrücker Zeitung.

Für Pflegefachkräfte soll ein eigener Mindestlohn eingeführt werden. Dies würde bedeutet, dass ab Juli 2021 Pfleger mit Fachkraftausbildung mindestens 15 Euro pro Stunde erhalten. Mehr dazu erfahren Sie auf der Webseite der Frankfurter Allgemeinen.