GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

„Jobinitiative Alpenland“ ein Landkreisübergreifendes Ausbildungsprojekt für Schulabgänger und Betriebe

Ausgabejahr 2009
Datum 19.01.2009

Seit 2008 läuft das JOBSTARTER-Projekt - Jobinitiative Alpenland „JA“ in den Beruflichen Fortbildungszentren der Bayerischen Wirtschaft (bfz) gGmbH in Traunstein mit dem Ziel, die Ausbildungsplatzsituation in den Landkreisen Traunstein und Berchtesgadener Land nachhaltig zu verbessern. Regionalität wird hierbei groß geschrieben. Der Schwerpunkt des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung initiierten Projekts liegt in der Förderung und dem Ausbau der Ausbildungsstellen im Tourismus, um den Tourismusstandort Chiemgau zu stärken und die Schüler aus der Region als qualifizierte Fachkräfte auszubilden.

Die Ausbildungsplatzsuchenden haben gerade im Bereich Tourismus gute Chancen einen langfristigen Berufsweg zu gehen, da die Branche eine gute Prognose hat. Gerade für Schulabsolventen, die gerne mit Menschen arbeiten, kreativ sein möchten und einen Beruf suchen, der weltweit ausgeübt werden kann, stellt die Tourismusbranche eine hervorragende Perspektive dar.

Um ihr Ziel zu erreichen haben die Projektleiterinnen schon im vergangenen Jahr eine Menge in Bewegung gesetzt. So haben sie Kooperationen mit Schulen und dem Arbeitskreis Schule und Wirtschaft angestrebt, sich mit einem Informationstand auf der Berufsinformationsmesse „BIM“ in Salzburg beteiligt, an den Schulen der Region Plakatwände über Tourismusberufe gestaltet und den Aufbau eines Bewerberpools sowie mit der Lehrstellenakquise begonnen. Dies wollen die Projektleiterinnen auch in diesem Jahr weiter ausbauen und ihre Kontakte zum Tourismusverband München Oberbayern und den Kommunen vertiefen sowie vermehrt Angebote an Informationsveranstaltungen für Schüler und Betriebe machen.

Das Projekt läuft noch bis voraussichtlich Februar 2010 und wird von Projektpartnern wie der Bundesagentur für Arbeit, der Arbeitsgemeinschaft Integration Traunstein (AITS), der Arbeitsgemeinschaft Integration in den Arbeitsmarkt Berchtesgadener Land (AIDA), der Industrie- und Handelskammer und anderen unterstützt.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.jobstarter.de oder www.bfz.de