GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Den guten Arbeitsmarkt nutzen

Ausgabejahr 2015
Datum 05.11.2015

Stellenbörse in Traunstein

Eine Stellenbörse mit 75 aktuellen Angeboten und Sofortberatung fand in der Agentur für Arbeit Traunstein statt. Organisiert hat dies der Arbeitgeber-Service, der von Agentur und Jobcenter gemeinsam getragen wird. Im Halbstundentakt wurden Einladungen ausgesprochen, insgesamt 65 Arbeitsuchende nahmen die Einladung an. Im Sitzungssaal konnten alle Interessenten in entspannter Atmosphäre nach der passenden Stelle suchen. Die Angebote waren nach Arbeitsorten sortiert, und mit Kurzbeschreibungen zu Arbeitgeber und Stellenprofil versehen. Mitarbeiter der Agentur und des Jobcenters standen für Fragen sofort zur Verfügung, z.B. nach den Arbeitsbedingungen, Verdienstmöglichkeiten oder auch Förderungen bei der Arbeitsaufnahme. Die Stellenangebote kamen aus dem Bereich Hotel- und Gaststätten, Baugewerbe, Hauswirtschaft und Handwerk. Der Bewerber-PC im Berufsinformationszentrum war gut besuchte Anlaufstelle, um die Bewerbung gleich zu formulieren.

„Es ergeben sich stets Detailfragen bei Stellenangeboten“, so Heike Spruck-Gruber, Teamleiterin des gemeinsamen Arbeitgeber-Service, „deshalb ist so eine Veranstaltung erfolgreicher als Online-Portale, weil die Vermittler die Arbeitgeber und Arbeitsbedingungen kennen und sofort Auskunft geben können. Es entwickeln sich auch Gespräche unter den Besuchern, die sich über ihre Erfahrungen austauschen.“ Ein Besucher druckte sich gleich 20 Stellen aus, „ich möchte jede Chance nutzen“, begründete er diese Menge. „Mit jedem Stellenangebot wird eine Chance genutzt“, so Alexandra Obermaier, stellvertretende Geschäftsführerin des Jobcenters Traunstein, „wir sind sehr gespannt auf die Rückmeldungen und wir drücken die Daumen, dass möglichst viele den Einstieg in den Arbeitsmarkt schaffen“, so Obermaier abschließend.

Stelleninfopoint Stelleninfopoint Quelle: Jobcenter Traunstein

(Heike Spruck-Gruber und Alexandra Obermaier freuen sich über den Zulauf bei der Stellenbörse)