GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Den Einstieg schaffen

Zeitarbeit bietet Chancen

Ausgabejahr 2015
Datum 17.11.2015

Zeitarbeit ist auch in unserer Region ein möglicher Weg in die Arbeits- und Berufswelt. Unternehmen greifen in Zeiten mit schwankender Auftragslage, bei Produktionsspitzen oder in der Urlaubszeit auf Zeitarbeitsfirmen zurück. Sie wollen schnell und flexibel auf die unterschiedlichsten Herausforderungen reagieren können. Besonders für Menschen, die bereits längere Zeit ohne Beschäftigung waren bietet Zeitarbeit eine Alternative, wieder auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Der aktuelle Stellenbestand im Agenturbezirk Traunstein beträgt 2 851 Angebote; hiervon sind 677 bei Arbeitnehmerüberlassungen. Dies war Anlass für eine Zeitarbeitsbörse in der Agentur Traunstein. Das Foyer der Agentur für Arbeit in Traunstein verwandelte sich für einen Nachmittag in eine Messehalle. 8 Zeitarbeitsfirmen aus dem Landkreis Traunstein und zwei aus dem Nachbarlandkreis Berchtesgadener Land präsentierten ihre Stellenangebote.

Zum Konzept der Jobbörse gehörte, dass sich alle Besucher bei allen Firmen informieren und bewerben konnten. Ziel war, sich einen kompakten Überblick über sämtliche Angebote zu verschaffen. Eingeladen haben jeweils die Agentur und die Jobcenter. Die Organisation lag beim gemeinsamen Arbeitgeberservice. Aus den Erfahrungen der vergangenen Veranstaltungen wurden diesmal die Interessenten im Stundentakt eingeladen. So war die Atmosphäre sehr entspannt und die Gespräche ausführlich und intensiv. Eine Besucherin erklärte ihr Interesse „Es ist einfach ein Unterschied, ob ich dort anrufe oder gleich dem richtigen Gesprächspartner gegenübersitze, das nutze ich natürlich.“ Etliche Vereinbarungen zu konkreten Vorstellungsterminen wurden bereits an diesem Nachmittag getroffen. „Wir möchten, dass viele Menschen die Chancen erkennen und für sich nutzen, die Zeitarbeit bieten kann“, so Heike Spruck-Gruber, Teamleiterin des Arbeitgeberservice in Traunstein. „insgesamt wurden bei dieser Börse 86 Gespräche geführt, woraus hoffentlich bei einem Gutteil auch eine Einstellung wird“, sagt Spruck-Gruber abschließend.

Eine Vertreterin einer Zeitarbeitsfirma bilanziert „Es waren viele gute Bewerber dabei, die wir schon zu einem weiteren Vorstellungsgespräch eingeladen haben“. In den nächsten beiden Wochen wird sich zeigen, wie viele Arbeitsaufnahmen zustande kamen. Alexandra Obermaier, stellvertretende Geschäftsführerin des Jobcenters in Traunstein ergänzt „die Zeitarbeitsfirmen und die anwesenden Kunden waren mit der Veranstaltung sehr zufrieden, ich hoffe auf eine Wiederholung im Frühjahr.“

Den Einstieg schaffen

v.l.n.r.: Florina Nitu, Alexandra Obermaier, Heike Spruck-Gruber, Michael Wagner, Luise Berger, Manuela Mühlbacher.

Teamleitung aus Arbeitgeberservice, Arbeitsvermittlung und Jobcenter mit dem Organisationsteam freuen sich über den regen Zuspruch bei der Zeitarbeitsbörse.