GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

800 Ältere in feste Jobs vermittelt

Arbeitsmarkt: Erfolgreicher Beschäftigungspakt „Unternehmenspatenschaften 50 plus“ nach zehn Jahren beendet. Fokus nun auf Langzeitarbeitslosen.

Ausgabejahr 2016
Datum 19.02.2016

Gut 800 ältere Arbeitnehmer über 50 Jahre konnten seit 2006 alleine im Landkreis Traunstein in sozialversicherungspflichtige Arbeitsstellen vermittelt werden.

„Wir konnten vor Ort entscheiden, wie wir die Mittel aus dem Europäischen Sozialfonds einsetzen“, erläutert Jobcenter-Leiter Thomas Wendrich. Das Jobcenter Traunstein investierte vorrangig in Personal für die Kundenbetreuung, in Weiterbildung und Gesundheitsprävention.

Ein wichtiger Erfolgsfaktor war zudem die Kooperation und der laufende Austausch mit den übrigen Paktmitgliedern, den Jobcentern aus dem Berchtesgadener Land, Rosenheim Stadt und Landkreis, Mühldorf und Altötting.

„Es zeigt sich auch, dass ein Schlüssel zum Erfolg die intensive Betreuung der Klienten sowie ein enger Kontakt zu den Betrieben ist“, so Alexandra Obermaier, verantwortlich für den Bereich Markt und Integration im Jobcenter. Nach dem Auslaufen des Programms Ende 2015 soll versucht werden, die erfolgreichen Faktoren ins Regelgeschäft zu übernehmen.

Nun hat die Bundesregierung den Fokus verändert. Zielgruppe sind jetzt Menschen, die schon lange Sozialleistungen beziehen und trotz des anhaltend guten Arbeitsmarktes nicht integriert werden konnten. Dafür stehen Mittel für Lohnkostenzuschüsse und berufsbegleitendes Coaching zur Verfügung.

Ein Betriebsakquisiteur wirbt derzeit für entsprechende Arbeitsmöglichkeiten bei den Betrieben im Landkreis.