GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Leistung - Team Leistung

Die Grundsicherung für Arbeitsuchende soll es Leistungsberechtigten ermöglichen, ein Leben zu führen, das der Würde des Menschen entspricht. (§1 Abs. 1 des Zeiten Buches – Sozialgesetzbuch – SGB II)

Die Grundsicherung für erwerbsfähige Leistungsberechtigte orientiert sich am persönlichen Bedarf, sowie am Bedarf der mit Ihnen in einer Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen. Dem Bedarf gegenüber gestellt werden Einkommen, Vermögen, Hilfen von Angehörigen, sowie andere vorrangige Sozialleistungen aller in der Bedarfsgemeinschaft lebenden Personen.

Einkommen sind alle Einnahmen in Geld oder Geldeswert, die Sie während des Bewilligungszeitraumes erzielen.

Als Vermögen gilt die Gesamtheit (Bestand) der in Geld messbaren Güter einer Person.

Sowohl auf Vermögen als auch auf Einkommen entfallen bestimmte Frei- bzw. Absetzbeträge.

Die Grundsicherung setzt sich aus dem Arbeitslosengeld II / Sozialgeld (Regelleistung) sowie den tatsächlichen und angemessenen Kosten für Unterkunft und Heizung zusammen.

In Einzelfällen können vom Gesetzgeber festgelegte Mehrbedarfe und vom Regelsatz abweichende Leistungen übernommen werden. Für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene werden auch Bedarfe für Bildung und Teilhabe am sozialen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft berücksichtigt.

In der Regel sind Leistungsberechtigte auch in der Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung versichert.

Die Leistungen werden im Normalfall für 6 Monate bewilligt und monatlich im Voraus erbracht.

Die Leistung können sie aber nur erhalten, wenn Sie vorher einen Antrag stellen.

Die Leistungen werden nicht für Zeiten vor der Antragstellung erbracht.

Allgemeine Auskünfte und Beratung zu Fragen der finanziellen Grundsicherung für Arbeitsuchende
Prüfung von Leistungsansprüchen zur Sicherung des Lebensunterhaltes im Rahmen der Grundsicherung für Arbeitsuchende in Form von
  • Arbeitslosengeld II und Sozialgeld inkl. Kranken-, Pflege- und Rentenversicherung
  • Leistungen für Unterkunft und Heizung
Prüfung sonstiger Leistungsansprüche zur Grundsicherung für Arbeitsuchende, wie Leistungen für
  • Mehrbedarfe beim Lebensunterhalt
  • Wohnungserstausstattung
  • Bekleidungserstausstattung
  • Mehrtägige Klassenfahrten im Rahmen schulrechtlicher Bestimmungen
Hilfe bei finanziellen Notlagen, wie
  • Stromschulden
  • Mietschulden
Kundenorientierte Betreuung der Bezieher von Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes nach den Bestimmungen des SGB II
Betreuung und Sicherung des Lebensunterhaltes gemäß SGB II für
  • Obdachlose
  • Entlassene aus Justizvollzugsanstalten