www.jobcenter-ge.de

Aufgabenwahrnehmung durch die Träger

Gemäß § 44b Abs. 4 Satz 1 SGB II kann das Jobcenter einzelne Aufgaben auch durch die Träger wahrnehmen lassen.

Die Trägerversammlung des Jobcenters Kreis Segeberg hat mit Beschluss vom 08.12.2020 die Übertragung von Aufgaben und der dafür erforderlichen hoheitlichen Befugnisse auf die Bundesagentur für Arbeit (BA) sowie die Annahme von Serviceangeboten der BA durch den Geschäftsführer des Jobcenters Kreis Segeberg beschlossen.

Art, Umfang und Dauer der Übertragung der einzelnen hoheitlichen Befugnisse und Aufgaben bestimmen sich nach der u.g. Anlage.

Übersicht über die Aufgabenwahrnehmung durch den Träger BA: