GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Durchstarten

Der work-first-Ansatz im Jobcenter Salzgitter

Am 18.03.2013 hat das Jobcenter Salzgitter neue Räumlichkeiten im Stadtteilzentrum am Fredenberg, 38228 Salzgitter, Kurt-Schumacher-Ring 4, bezogen. Mit dem work-first-Ansatz wollen die Jobcoaches gemeinsam mit den Bewerbern/-innen „Durchstarten“ großschreiben.

Mit aktiver Stellensuche und individueller Unterstützung bei der Bewerbung wird die Eigenverantwortung der Kunden/-innen gestärkt. Mit diesem verbindlichen Angebot soll eine langfristige Integration in den Arbeitsmarkt von möglichst vielen Bewerberinnen und Bewerbern aus allen Stadtteilen Salzgitters schon während der Teilnahme erzielt werden. Angeboten werden zwei Vormittags- sowie zwei Nachmittagsgruppen. Qualifizierte Beratung und moderne Arbeitsmittel in angenehmer Arbeitsatmosphäre sollen den Teilnehmern/-innen auch nach erfolgreicher Vermittlung zur Verfügung stehen. Mit diesem Angebot trägt das Jobcenterteam am Fredenberg zur Nachhaltigkeit der Integration in den Arbeitsmarkt bei.

Der Niederländer Dick Vink hat als Arbeitsmarktberater bundesweit bereits 14 Jobcenter erfolgreich bei der Planung und Umsetzung des work-first-Ansatzes begleitet.

Mehr Informationen zur Erreichbarkeit unserer Außenstelle erhalten Sie hier:

Durchstarten Durchstarten Durchstarten