GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Jobcenter-Projekt Oldenburg50plus ins letzte Projektjahr gestartet

Intensive Betreuung führt zum Erfolg

Ausgabejahr 2015
Datum 27.02.2015

Oldenburg. Das Jobcenter-Projekt Oldenburg50plus ist in sein sechstes und gleichzeitig letztes Projektjahr gestartet. Seit 2010 vermittelt das Projekt ältere Arbeitslose in sozialversicherungspflichte Beschäftigung. Oldenburg50plus gehört zum Bundesprogramm Perspektive50plus. Dieses wurde vor 10 Jahren vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales ins Leben gerufen. Bis Ende des Jahres sollen bundesweit in den Beschäftigungspakten innovative Lösungen erprobt werden, um älteren Arbeitslosen wieder eine Chance zu geben.

In Oldenburg werden jährlich 450 Personen betreut. Intensive und individuelle Coachinggespräche stehen im Vordergrund. Zusätzlich werden Workshops, Qualifizierungen, Betriebsbesichtigungen und Praktika durchgeführt und Kontakte zu Arbeitgebern aufgebaut. Für 2015 stehen dem Jobcenter 952.000 € zusätzliche Fördermittel zur Verfügung.

Circa ein Drittel der Projektteilnehmer ist bisher pro Jahr in sozialversicherungspflichtige Arbeit vermittelt worden. Hinzu kommen noch Vermittlungen in Mini-Jobs. Im Abschlussjahr des Projektes geht es zum einen darum, ähnlich viele Teilnehmer wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren bzw. sie auf eine Beschäftigung vorzubereiten. Zum anderen gilt es, erfolgreiche Projektinhalte in das Regelgeschäft des Jobcenters Oldenburg einzubinden. Dadurch sollen auch ab 2016 ältere Arbeitslose optimal durch das Jobcenter Oldenburg betreut und integriert werden. Arbeitgeber, die Interesse haben, Ältere einzustellen, können sich telefonisch unter 0441/21970 – 2104 informieren.

T r a u t m a n n

Geschäftsführer

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Oldenburg50plus

Oldenburg50plus ist der hiesige Ableger des Bundesprogrammes Perspektive50plus. Das Bundesprogramm "Perspektive 50plus - Beschäftigungspakte für Ältere in den Regionen" unterstützt seit 2005 langzeitarbeitslose Personen über 50 Jahre bei der Rückkehr auf den allgemeinen Arbeitsmarkt. Der regionale Ansatz wird von derzeit 77 sogenannten Beschäftigungspakten umgesetzt und beständig weiterentwickelt. Diese Beschäftigungspakte setzen sich aktuell aus 392 Grundsicherungsstellen zusammen, welche fachlich begleitet und finanziell unterstützt vom BMAS werden. Seit 2010 bildet das Jobcenter Oldenburg einen Beschäftigungspakt mit den Jobcentern Vechta und Delmenhorst. Die Arbeit des Beschäftigungspaktes Oldenburg50plus (und aller anderen Pakte) ist befristet bis Ende 2015.