GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Menschen mit Behinderung gehören in die Mitte der Gesellschaft

Nach diesem Motto arbeiten wir als Team „Beratung und Vermittlung schwerbehinderter Menschen und Rehabilitanden“ im Jobcenter Oldenburg. Das Team besteht aus 7 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, deren Aufgabe es ist, schwerbehinderte bzw. Rehabilitanden zu beraten, zu unterstützen und in Arbeit zu integrieren.

Das Angebot an Leistungen zur Eingliederung in den Arbeitsmarkt, das die Agenturen für Arbeit anbieten können, steht größtenteils auch allen erwerbsfähigen leistungsberechtigten Arbeitsuchenden durch die Jobcenter zur Verfügung. Mit den Leistungen nach dem Zweiten Buch des Sozialgesetzbuches (SGB II) sollen erwerbsfähige Leistungsberechtigte und deren Angehörige bei der Aufnahme einer Erwerbstätigkeit unterstützt werden. Ziel dieser Unterstützung ist es, die Menschen in die Lage zu versetzen, ihren Lebensunterhalt aus eigenen Kräften zu bestreiten.
Zum Kreis der erwerbsfähigen leistungsberechtigten Personen zählen Menschen, die unter den Bedingungen des allgemeinen Arbeitsmarktes mindestens drei Stunden täglich erwerbstätig sein können. Hilfebedürftig ist derjenige, der seinen Lebensunterhalt, nicht aus eigenen Kräften und Mitteln sichern kann.


Unsere Handlungsfelder sind:

  • Berufliche Orientierung für schwerbehinderte Kundinnen und Kunden des Jobcenters
  • Berufliche Orientierung für schwerbehinderte Jugendliche im Alter von 15 – 24 Jahren
  • Hinführung zu Ausbildung und Beschäftigung
  • Förderung der Beschäftigung älterer schwerbehinderter Menschen - Ältere schwerbehinderte Menschen sind überdurchschnittlich von Arbeitslosigkeit betroffen. Um ihnen eine möglichst lange Teilhabe am allgemeinen Arbeitsmarkt zu ermöglichen, sind spezifische Angebote notwendig, wie etwa Unterstützung bei der Vermittlung, Orientierung und Aktivierung
  • Zur beruflichen Integration notwendige Aus- und Weiterbildung ermöglichen
  • Teilhabe am Arbeitsleben - in enger Zusammenarbeit mit dem Reha-Team der Agentur für Arbeit Oldenburg -, Menschen mit einer Schwerbehinderung oder Gleichstellung so effizient wie möglich zu beraten, mit dem Ziel einen leidensgerechten Arbeitsplatz zu finden
  • Zusammenarbeit mit Bildungsträgern, Berufsförderungswerken und Netzwerkpartnern


Informationen für Arbeitgeber

  • über besonderen Kündigungsschutz nach dem SGB IX
  • über Zusatzurlaub für schwerbehinderte Menschen
  • die Schwerbehindertenvertretung
  • die Anerkennung als schwerbehinderter Mensch
  • über aktuelle Förderprogramme zur Integration schwerbehinderter Menschen seitens des Landes Niedersachen, des Integrationsamtes und des Jobcenters
  • Beratung und Unterstützung bei individueller Integration, Möglichkeit der Erprobung durch Maßnahmen beim Arbeitgeber
  • Information über die Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Soziales, Jugend und Familie -Integrationsamt Team Oldenburg-


Zusammenarbeit mit Netzwerkpartnern

  • Beratungsstellen in und bei der Stadt Oldenburg
  • gesetzliche Betreuung
  • Gemeinwesenarbeit in der Stadt Oldenburg
  • Gesundheitsamt der Stadt Oldenburg
  • Schwerbehindertenbeirat der Stadt Oldenburg
  • Hilfsangebote der Stadt Oldenburg
  • Schuldnerberatungsstellen
  • Diakonie und Caritas
  • Wohnungslosenhilfe
  • Sozialarbeiter der Karl Jaspers Klinik in Ofen
  • Integrationsamt und Integrationsfachdienst
  • Handwerkskammer und Industrie- und Handelskammer
  • Mitarbeit in der Fachgruppe zum Thema „Inklusion - Schwerpunkt Arbeit und Beschäftigung“ der Stadt Oldenburg

Beispiele von Aktivitäten und Maßnahmen zur Integration von Menschen mit Behinderung im Jobcenter Oldenburg

  • Sensibilisierung der Arbeitgeber über Öffentlichkeitsarbeit, direkte Gespräche mit den Arbeitgebern, Kontakt zu unseren Kunden herzustellen
  • persönliche Vorsprachen auf Messen, bei Arbeitgebern, bei Institutionen, um für unsere Kunden Arbeitsplätze zu akquirieren
  • Informationen über aktuelle Förderprogramme zur Integration schwerbehinderter Menschen
  • intensive Zusammenarbeit mit der Stadt Oldenburg
  • Akquise von Arbeitsplätzen über alle verfügbaren Medien
  • Informationen an unsere Kunden über alle Unterstützungsmöglichkeiten für eine erfolgreiche Integration in leidensgerechte Arbeit

E-Mail-Adresse vom Team-Postfach: Jobcenter-Oldenburg.Team-748@jobcenter-ge.de


Ihr Reha / SB - Team