GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Informationen zur Jugendberufsagentur (JBA) Nürnberg

Ausgabejahr 2019
Datum 22.05.2019

In der Jugendberufsagentur Nürnberg arbeiten die Agentur für Arbeit Nürnberg, das Jobcenter Nürnberg-Stadt, die Jugendhilfe der Stadt Nürnberg und das staatliche Schulamt der Stadt Nürnberg Hand in Hand zusammen. So handelt es sich bei der JBA nicht um eine Einrichtung der Agentur für Arbeit, sondern vielmehr um eine Anlaufstelle zu einem Netzwerk an Ansprechpartnern, das sich an alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren richtet, die sich noch am Übergang Schule-Beruf befinden.

Die Jugendberufsagentur Nürnberg ist die richtige Adresse für alle Jugendlichen und jungen Erwachsenen unter 25 Jahren.

Viele Jugendliche haben mitunter Fragen zur beruflichen Zukunft oder stehen vor der Entscheidung, welcher Beruf für sie der Richtige ist und welche Möglichkeiten es überhaupt gibt. Auch finanzielle Schwierigkeiten oder Probleme in der Ausbildung oder der Schule können ein Thema sein. Mancher Jugendliche hat auch Zweifel, ob eine Ausbildung oder Schule überhaupt das Richtige für ihn sind.

In der Jugendberufsagentur Nürnberg arbeiten verschiedene Institutionen zusammen. So handelt es sich bei der Jugendberufsagentur um eine Anlaufstelle zu einem Netzwerk an Ansprechpartnern. Das bedeutet wiederum kurze Wege für unsere Kundinnen und Kunden und eine übergreifende Hilfe vor Ort. Zu den Partnern gehören die Agentur für Arbeit Nürnberg, das Jobcenter Nürnberg-Stadt und die Jugendhilfe der Stadt Nürnberg sowie das staatliche Schulamt in der Stadt Nürnberg. Wir kooperieren aber auch mit zahlreichen Akteuren am Übergang Schule-Beruf, wie dem städtischen Übergangsmanagement, den allgemeinbildenden und beruflichen Schulen, den Kammern, kommunalen Fördermaßnahmen wie SCHLAU, Quapo oder Perspektiven im Quartier sowie weiteren Beratungsstellen.

Das Leistungsspektrum von uns und unseren Partnern ist dabei so vielseitig wie die individuelle Situation der Jugendlichen. Zusammen bieten wir Berufs- und Studienorientierung, Berufsberatung, Ausbildungs- und Arbeitsvermittlung sowie finanzielle Förderung und Hilfsangebote.

Einfach vorbeikommen und beraten lassen; ganz ohne Termin zu folgenden Öff-nungszeiten:

  • Mo - Mi. 09:00 – 16:00 Uhr
  • Do. 09:00 – 18:00 Uhr
  • Fr. 09:00 – 12:30 Uhr

Sandstraße 45, 90443 Nürnberg, oder kurze E-Mail an uns: Nuernberg.JBA@arbeitsagentur.de

Statement von Dr. Renata Häublein, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nürnberg:, anlässlich eines Presserundgangs zur Eröffnung der JBA am 23.05.2019:

„Mit der neuen Anlaufstelle der Jugendberufsagentur hat Nürnberg jetzt eine zentrale Adresse für alle jungen Menschen in Nürnberg, die Fragen oder Probleme rund um Bildung und Beruf haben. Es gibt viele staatliche Hilfeleistungen für Jugendliche, die den Weg in den Beruf noch nicht gefunden haben. Hier werden sie endlich an einem Ort zugänglich – die Jugendhilfe, das staatliche Schulamt, die Agentur für Arbeit und das Jobcenter bieten gemeinsam eine Anlaufstelle unter einem Dach an, um einfach Beratung und Informationen für alle Problemlagen und Fragestellungen liefern zu können. Abiturienten sind hier ebenso willkommen und werden bei der Studienorientierung unterstützt, wie Jugendliche, die ohne Abschluss die Schule verlassen. Denn der Übergang von der Schule in Studium oder Berufsleben fällt nicht immer leicht und vielfach braucht es Unterstützung. Und da diese sehr unterschiedlich und individuell ausfallen muss, ist mir der gemeinsame Ansatz – die Zusammenfassung der Beratungsinstanzen eines großen Netzwerkes in Form einer zentralen Anlaufstelle – sehr wichtig. Denn wir alle arbeiten an demselben Ziel: Kein junger Mensch auf seinem Weg ins Berufsleben darf verloren gehen!"

Statement Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg

„Übergänge im Lebenslauf, gerade der Schritt von der Schule in Ausbildung und Stu-dium, der oft gleichzeitig mit der anstrengenden Aufgabe des „Erwachsenwerdens" stattfindet, sind spannende, aber manchmal auch schwierige Lebensphasen. Die Ju-gendberufsagentur als gemeinsames Angebot der Agentur für Arbeit, des Jobcenter Nürnberg-Stadt und der Stadt Nürnberg zusammen mit dem Staatlichen Schulamt, will junge Menschen bei diesen Übergangen unterstützen. Mit der neuen Anlaufstelle der Jugendberufsagentur erhalten junge Menschen und ihre Begleiter in unserer Stadt eine zentrale Adresse für alle Fragen rund um die Themen Ausbildung, Studium und Beruf. Ich freue mich, dass hier ganz praktisch zusammengearbeitet wird: jenseits der juristischen Zuständigkeiten kümmern sich Mitarbeitende von Arbeitsagentur, Jobcenter und Jugendamt um die individuellen Bedürfnisse der jungen Menschen. Damit entsteht ein wichtiger Knotenpunkt für das lebendige Netzwerk der Unterstützungsleistungen für junge Menschen, das wir in Nürnberg bereits haben. Ich wünsche mir, dass Jugendliche mit ihren Eltern, mit ihren Lehrkräften und Berater/-innen das Angebot umfassend nutzen. Denn wir wollen – gerade auch im Interesse unserer Stadt als Wirtschaftsstandort – dass alle jungen Nürnberger/-innen ihre Talente entfalten können."