GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Jugendberufsagentur (JBA)

Ausgabejahr 2016
Datum 18.07.2016

„Keiner darf verloren gehen!“ Unter diesem Motto luden Dr. Ulrich Maly, Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg und Elsa Koller-Knedlik, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Nürnberg, am 06. Juli 2016 zu einer konstituierenden Sitzung des Lenkungskreises der Jugendberufsagentur in der Stadt Nürnberg ein. Die Auftaktveranstaltung fand in den Räumen der Agentur für Arbeit Nürnberg am Richard-Wagner-Platz statt.

Neben Dr. Klemens Gsell und Reiner Prölß sowie Elisabeth Ries und Dr. Martin Bauer-Stiasny als Vertreter der Stadt Nürnberg nahmen auch Stefan Kuen, Schulamtsdirektor des Staatlichen Schulamts in der Stadt Nürnberg sowie Dr. Ulrich Gawellek, Geschäftsführer des Jobcenters Nürnberg-Stadt teil. Die Agentur für Arbeit Nürnberg war neben Elsa Koller-Knedlik durch Gisela Scherer, Geschäftsführerin operativ und Thomas Oetter, Bereichsleiter vertreten.

Jugendlichen und jungen Erwachsenen in der Stadt Nürnberg eine Ausbildung zu ermöglichen ist ein wichtiges Ziel, das nur gemeinsam erreicht werden kann – da sind sich die Mitglieder des Lenkungskreises einig.

Aus diesem Grund arbeiten die Nürnberger Arbeitsagentur, die Stadt Nürnberg, das Jobcenter Nürnberg-Stadt wie auch die Schulen bereits eng zusammen und gestalteten in der Vergangenheit ein koordiniertes Übergangsmanagement. Dieses Übergangsmanagement wird nun als Produktionsnetzwerk weiterentwickelt zur Jugendberufsagentur.