GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Erleichterte Beantragung von SGB II-Leistungen (Hartz IV) während der Corona-Pandemie

Bei einer Antragstellung in der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 30.06.2020 besteht die Möglichkeit, Arbeitslosengeld II unter erleichterten Bedingungen zu beziehen

Datum 29.05.2020

Trotz Corona gilt für das Jobcenter Nürnberg und unsere Kundinnen und Kunden: alle Leistungen der Grundsicherung sind sichergestellt. Anträge können weiterhin gestellt werden, Geldleistungen werden weitergezahlt.

Der Zugang zu Leistungen der Grundsicherung (= Hartz IV) wurde wegen der Auswirkungen des Coronavirus auf die Wirtschaftslage von der Bundesregierung stark vereinfacht: Bei einer Antragstellung in der Zeit vom 01.03.2020 bis zum 30.06.2020 besteht die Möglichkeit, Arbeitslosengeld II unter erleichterten Bedingungen zu beziehen.

Besondere Erleichterungen:

  • Wer ab dem 01.03.2020 bis einschließlich zum 30.06.2020 einen Neuantrag auf Grundsicherung stellt, für den entfällt für die ersten 6 Monate die Vermögensprüfung, wenn erklärt wird, dass kein erhebliches Vermögen verfügbar ist. In den ersten 6 Monaten des Leistungsbezugs werden die Ausgaben für Miete und Heizung in tatsächlicher Höhe anerkannt.
  • Wenn Sie bereits Grundsicherungsleistungen beziehen und Ihre Bewilligung in der Zeit vom 31.03.2020 bis einschließlich 30.08.2020 endet, werden Ihre Leistungen ohne neuen Antrag weiterbewilligt. Sie brauchen dann aktuell keinen Weiterbewilligungsantrag stellen.

Nähere Infos finden Sie auch im aktuellen Youtube-Video der Bundesagentur für Arbeit: Sozialpaket_Grundsicherung .