GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Soziale Teilhabe

Mit Beteiligung an diesem Bundesprogramm ermöglichen wir die berufliche und soziale Teilhabe von Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen und Familien mit Kindern durch geförderte Arbeitsplätze.

Schmuckbild Puzzleteile

Das Jobcenter Nürnberg-Stadt beteiligt sich ab 2017 am Bundesprogramm „Soziale Teilhabe am Arbeitsmarkt“. Hierüber werden 110 Arbeitsplätze insbesondere beim kommunalen Sozialbetrieb der Stadt Nürnberg sowie gemeinnützigen freien Trägern gefördert. Die Arbeitsplätze liegen im öffentlichen Interesse und sind zusätzlich sowie wettbewerbsneutral.

Im Rahmen des Programms werden die Lohnkosten für Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen sowie Eltern mit minderjährigen Kindern, die Grundsicherungsleistungen nach dem SGB II beziehen, übernommen. Mit Hilfe verschiedener begleitender Aktivitäten wie z.B. Angeboten zur Gesundheitsorientierung, Qualifizierungsmaßnahmen oder sozialpädagogischer Begleitung bieten wir den Teilnehmenden zusätzliche Unterstützungen an.

Die Arbeitszeit beträgt regulär 30 Stunden pro Woche. Es sind auch 20 Stunden pro Woche möglich. Die Verdienstmöglichkeiten für Teilnehmende betragen bis zu 1 320 Euro pro Monat. Eine Förderung des Arbeitsplatzes ist maximal für die Dauer von 24 Monaten, längstens jedoch bis zum 31. Dezember 2018, möglich.

Im Jobcenter Nürnberg-Stadt wird das Bundesprogramm durch das Beschäftigungsorientierte Fallmanagement betreut.

Kontakt: SozialeTeilhabe.