GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Eingliederungszuschuss - EGZ

Sie möchten jemanden einstellen, der sich auf eine freie Stelle in Ihrem Unternehmen beworben hat?

Schmuckbild Arbeitssituation

Bestimmt haben Sie konkrete Vorstellungen, welche Kenntnisse und Erfahrungen erforderlich sind, um den Anforderungen des Arbeitsplatzes zu entsprechen.

Nicht immer passen die beruflichen Erfahrungen und die erforderlichen Kenntnisse genau. Sie investieren in  Einarbeitung, die über den üblichen Rahmen hinausgeht? Mit der Gewährung eines Eingliederungszuschusses können wir Ihre Investitionen unterstützen.

Bitte beachten Sie dabei:

Ihre Förderanfrage muss vor Arbeitsaufnahme gestellt werden. Da ein Eingliederungszuschuss nur gezahlt wird, wenn er zur beruflichen Eingliederung erforderlich ist, sollten Sie auf jeden Fall Kontakt mit uns aufnehmen, bevor Sie die Arbeitnehmerin bzw. den Arbeitnehmer einstellen.

In welcher Höhe und für welchen Zeitraum ein Eingliederungszuschuss gezahlt werden kann, ist in jedem Einzelfall zu prüfen. Die Förderung kann bis zu 50 Prozent des vereinbarten sozialversicherungspflichtigen Arbeitsentgelts betragen. Der Arbeitgeberanteil am Gesamtsozialversicherungsbeitrag wird zusätzlich pauschal mit 20 Prozent des Arbeitsentgelts berücksichtigt. Die Förderdauer kann bis zu zwölf Monate betragen.

Für ältere, behinderte sowie schwerbehinderte Menschen kann der Leistungsumfang erweitert werden.

Bei dem Eingliederungszuschuss handelt es sich um eine Ermessensleistung, über die wir sowohl dem Grunde nach als auch in Bezug auf Höhe und Dauer der Leistung im Rahmen der einschlägigen gesetzlichen Regelungen eigenständig und nach pflichtgemäßem Ermessen entscheiden.

Wenn Sie den Eingliederungszuschuss nutzen möchten und weitere Fragen haben, wenden Sie sich bitte an: Jobcenter-nuernberg-stadt.arbeitgeberservice@jobcenter-ge.de.