Das Alleinerziehenden-Café lädt ein

Anfang 11.03.2022
Ende 11.03.2022
Veranstaltungsort Auf dem Kirchplatz in Nienburg zwischen Kirche und Rathaus.

Am 11. März 2022 findet das nächste Treffen statt.

Nachdem die Treffen des Alleinerziehenden-Cafés zuletzt hauptsächlich online stattfanden, freuen sich die Organisatorinnen Susanne Reinert (Familienzentrum St. Michael), Katrin Fedler (Koordinierungsstelle frau+wirtschaft) und Mirja Kleuker (Jobcenter im Landkreis Nienburg), dass der Frühling naht und das Angebot draußen und somit „live“ stattfinden kann.

Das Alleinerziehenden-Café trifft sich am 11. März 2022 um 16.00 Uhr auf dem Kirchplatz in Nienburg zwischen Kirche und Rathaus. Das Treffen ist für alle Alleinerziehenden im Landkreis Nienburg offen und natürlich kostenfrei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

„Die Online-Angebote waren eine tolle Alternative, aber die Präsenztreffen haben mir doch sehr gefehlt“, sagt Susanne Reinert vom Familienzentrum St. Michael. Hier finden die Treffen eigentlich statt, da dort in der KiTa St. Michael die Kinderbetreuung während der Treffen sehr gut angeboten werden kann und die Alleinerziehenden währenddessen genug Raum und Zeit für ihre Themen und für einen angeregten Austausch haben.

„Unser letztes Präsenz-Treffen haben wir im vergangenen September auf dem Spielplatz im Grinderwald angeboten. Das war ein toller Nachmittag und deswegen treffen wir uns jetzt im März auch draußen – natürlich mit den Kindern“, berichtet Katrin Fedler und lädt gemeinsam mit ihren beiden Kolleginnen alle interessierten Alleinerziehenden aus dem Landkreis herzlich ein, dabei zu sein. Mirja Kleuker ergänzt: „Dieses Mal treffen wir uns auf dem Kirchplatz zwischen Kirche und Rathaus in Nienburg, werden dann gemeinsam aktiv und lassen den Tag bei einem gemeinsamen Picknick auf einem Spielplatz ausklingen.“ Die Organisatorinnen werden von den Ideen für das Jahr 2022 berichten und für Fragen und Anregungen da sein. Der Verband alleinerziehender Mütter und Väter e.V. (VaMV) hat ebenfalls wieder interessante Informationen dabei.

Die drei Organisatorinnen sind sich einig, dass das Alleinerziehenden-Café sich zu einer tollen Plattform für Alleinerziehende in unserem Landkreis entwickelt hat. Trotz widriger Umstände wird es gut angenommen und bietet einen hilfreichen Austausch für alle Beteiligten.

Fragen zur Teilnahme beantworten die Organisatorinnen gerne und freuen sich auf viele bekannte und neue Gesichter.

Bild

Die drei Organisatorinnen Mirja Kleuker, Katrin Fedler und Susanne Reinert.

Nähere Informationen zum Alleinerziehenden-Café gibt es im Familienzentrum St. Michael unter Telefon 05021 - 9155311 oder per E-Mail an familienzentrum.michael.nienburg@evlka.de, in der Koordinierungsstelle frau+wirtschaft unter Telefon 05021-9229195 oder per E-Mail an katrin.fedler@vnb.de und im Jobcenter Nienburg unter Telefon 05021-9071225 oder per E-Mail an JC-Nienburg.BCA@jobcenter-ge.de.