www.jobcenter-ge.de

Öffentliche Zustellung

Wenn ein wichtiges Schreiben oder ein Bescheid nicht an die letzte bekannte Meldeanschriftzu soll, kann die Öffentliche Zustellung angeordnet werden.

Rechtsgrundlage für die öffentliche Zustellung ist § 40 Absatz 1 Satz 1 SGB II, §§ 37 Absatz 3, 65 SGB X in Verbindung mit
§ 10 Verwaltungszustellungsgesetz (VwZG).

Das Jobcenter im Landkreis Nienburg hat seine Website als Stelle für öffentliche Zustellungen seiner Bescheide bestimmt.
Die Bestimmung der Website als Aushangstelle für Öffentliche Zustellungen wurde am 24. Februar 2021 öffentlich bekannt gegeben.

Mit der Öffentlichen Zustellung können Fristen in Gang gesetzt werden, nach deren Ablauf Rechtsverluste drohen können.

Sollte ein Bescheid an Sie öffentlich zugestellt werden, können Sie diesen im benannten Standort abholen.

Bitte vereinbaren Sie für die Abholung ein Termin. Der Sicherheitsdienst lässt Sie dann ins Gebäude. Sie erreichen uns telefonisch unter 05021 907 1300 von 08.00-18.00 Uhr und unter 05021 907 1100 Montag bis Donnerstag 08.00-15.30 Uhr, Freitag 08.00-12.30 Uhr.

Aktuelle öffentliche Zustellungen

Steinblock, Andreas

Wirt, Viktor

Zajonz, Detlef Siegfried