GSB 7.1 Standardlösung

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt

Die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt (BCA) des Jobcenter Mansfeld-Südharz befasst sich mit der gesetzlichen und geschäftspolitischen Umsetzung der Chancengleichheit im Sinne des Gender- und des Diversity-Konzeptes und vertritt das Jobcenter Mansfeld-Südharz in übergeordneten Fragen zu:

  • Frauen- und Männerförderung
  • Vereinbarkeit von Familie und Beruf
  • Gleichstellung am Arbeitsmarkt
  • Förderung von Menschen mit ausländischer Herkunft
  • Förderung von Menschen mit Behinderung

Zu den Aufgaben der BCA gehören insbesondere folgende Themenfelder:

  • Sie berät und unterstützt Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie deren Organisationen zu oben genannten Handlungsfeldern, informiert über die Situation von Frauen auf dem Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und zeigt Handlungsbedarfe auf, wenn Benachteiligungen abgebaut werden müssen.
  • Die BCA arbeitet mit den regionalen Trägern und Behörden zusammen, die in Fragen der Frauenerwerbsarbeit tätig sind, um die gleichberechtigte Teilhabe von Frauen zu sichern.
  • Ferner berät und unterstützt sie die Fach- und Führungskräfte bei der frauen- und familiengerechten, fachlichen Aufgabenerledigung und wirkt bei der Entwicklung von geschäftspolitischen Konzepten des Jobcenters Mansfeld-Südharz zur Gleichstellung von Frauen und Männern am Arbeitsmarkt mit.

Bei Fragen, Anregungen und Hinweisen zu dieser Thematik setzen Sie sich bitte mit Frau Heidrun Karnstedt, der Beauftragten für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt des Jobcenters Mansfeld-Südharz, in Verbindung.

Hilfe beim Lesen und Schreiben finden Sie unter folgendem Link:

Zusatzinformationen

Frau Heidrun Karnstedt

Kontakt

Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt
Raum: 130
Telefon: 03464 554 150
Fax: 03464 554 479