www.jobcenter-ge.de

Übersicht Soforthilfeprogramme Corona

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen aktuelle Informationen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie geben.

Egal, ob Sie ein Unternehmen führen, selbständig oder als Arbeitnehmer*In tätig sind, in der derzeitigen Situation gibt es viele Fragen, die Sie an die Agenturen für Arbeit oder die Jobcenter haben.

Egal, ob Sie sich fragen, wie ich für die Beschäftgten Kurzarbeitergeld beantrage, wieviel man in der Kurzarbeit dazuverdienen kann oder was jetzt bei der Beantragung von Arbeitslosengeld II zu berücksichtigen ist - hier möchten wir Ihnen Antworten auf diese Fragen geben und hilfreiche Links zur Verfügung stellen.

Der Gesetzgeber hat aufgrund der aktuellen Lage ein Sozialschutzpaket beschlossen. Es erleichtert den Zugang zu Leistungen der sozialen Grundsicherung.

Aussetzen der Vermögensprüfung

Wer zwischen dem 1. März 2020 und dem 31. März 2021 einen Antrag auf Leistungen der Grundsicherung stellt und erklärt, über kein erhebliches Vermögen zu verfügen, darf Erspartes in den ersten sechs Monaten behalten. Erst danach greifen wieder die bislang geltenden Regelungen für den Einsatz von Vermögen.

Übernahme der Kosten der Unterkunft

Wenn ein Anspruch auf Grundsicherung vorliegt, übernimmt das Jobcenter auch die Kosten der Unterkunft inklusive Heizung und Nebenkosten. Diese Kosten werden bei Neuanträgen, die vom 1. März 2020 bis zum 31. März 2021 beginnen, für die Dauer von sechs Monaten in der tatsächlichen Höhe anerkannt.

Aktuelle Informationen, einen Überblick über die Neuregelungen in der Grundsicherung und abrufbare Anträge gibt es unter: corona-grundsicherung
Für Selbständige, Freiberufler und alle Betroffenen ist auch eine bundesweite Hotline geschaltet. Diese lautet: 0800 – 4 5555 23.

Webseite des Robert-Koch-Institutes

Website des Landkreises Mecklenburgische Seenplatte zum Thema "Corona"