GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Datenschutz

Datenschutzbeauftragte des Jobcenters Mecklenburgische Seenplatte-Nord ist Frau Oda Raetsch.

Die Datenschutzbeauftragte kontrolliert, ob die zum Datenschutz ergangenen Gesetze und Weisungen beachtet werden.
„Jedermann kann sich an die Datenschutzbeauftragte wenden, wenn er der Ansicht ist, bei der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung seiner personenbezogenen Daten durch die öffentliche Stelle des Jobcenters in seinen Rechten verletzt worden zu sein.“

Weitere Aufgaben:
• Hinwirken auf die Einhaltung des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und anderer Gesetze z.B. Telemediengesetz (TMG), Telekommunikationsgesetz (TKG) und Informationsfreiheitsgesetz (IFG).
• Kontrolle und Überwachung der ordnungsgemäßen Anwendung von Datenverarbeitungsprogrammen

Die Dokumentation der Erfassung, Verarbeitung und Speicherung der internen personenbezogenen Daten erfolgt nach Artikel 30 der DSGVO im Verfahrensverzeichnis des Jobcenters MSE-Nord.

Merkblatt EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Datenschutzerklärung und Datenerhebung

Kontakt zur Datenschutzbeauftragten

Adresse