GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Initiative Gesundheit stärken

Jobcenter Ilm- Kreis und gesetzliche Krankenkassen unterzeichnen Kooperationsvereinbarung zur Arbeits- und Gesundheitsförderung – der Landkreis unterstützt

Fühlen Sie sich matt, abgekämpft ohne Power?

Haben Sie das Gefühl, dass sie den Überblick verlieren oder Ihnen permanent Zeit fehlt?

Wann haben Sie das letzte Mal etwas Ausgleichendes in Ihrer Freizeit unternommen?

Haben Sie keine Ideen, wie Sie sich zwischen den Anforderungen des Alltags gesund und nachhaltig ernähren können?

WIR haben uns für Sie Gedanken gemacht, denn Arbeitslosigkeit und Gesundheit beeinflussen sich gegenseitig.

WIR, das sind das Jobcenter Ilm-Kreis, die AOK Plus Thüringen sowie der Ilm-Kreis.

Mit der Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung am 19.2.2020 startete das Modellprojekt zur Verzahnung von Arbeits- u. Gesundheitsförderung für Kunden des Jobcenters.

Um dem Gesundheitsrisiko Arbeitslosigkeit entgegenzuwirken werden die Vermittlungs- und Beratungsfachkräfte Sie mit vielfältigen Angeboten in Ihrer gesunden Lebensweise unterstützen.

Für alle Interessierten! Planen Sie im September dieses Jahres schon mal einen Gesundheitstag für SIE von UNS ein. Hier werden Sie umfassend zu allen Angeboten unseres Landkreises rund ums Thema GESUNDHEIT STÄRKEN informiert.

Ansprechpartnerin für das Projekt ist aktuell die Beauftragte für Chancengleichheit am Arbeitsmarkt Ines Hellwig.

Kontaktdaten:

Telefon: 03628/6105232

E-Mail:   Ines.Hellwig@jobcenter-ge.de