GSB 7.1 Standardlösung

Förderung

Förderung Arbeitgeber

Eingliederungszuschuss (EGZ)

Sie möchten eine Kundin oder einen Kunden des Jobcenters Herne sozialversicherungspflichtig einstellen, aber diese/r erfüllt das Tätigkeitsprofil der ausgeschriebenen Stelle nicht oder noch nicht voll (z. B. fehlende fachliche Kenntnisse)?

Dann können Sie einen Lohnkostenzuschuss beantragen.

Die Höhe und Dauer der Förderung richtet sich nach den individuellen Leistungsdefiziten Ihres neuen Mitarbeiters (m/w) im Hinblick auf die Anforderungen des zu besetzenden Arbeitsplatzes.

Sie sind interessiert? Wir beraten Sie gerne!

Kontakt: 02325 637 101 oder Jobcenter-Herne.BOV@jobcenter-ge.de

Probearbeit (Maßnahme bei einem Arbeitgeber / MAG)

Sie möchten feststellen, ob ein möglicher Arbeitnehmer (m/w) für einen in Ihrem Betrieb zu besetzenden Arbeitsplatz geeignet ist? Dann nutzen Sie die Möglichkeit einer Probearbeit.

Voraussetzungen:

  • der Bewerber (m/w) befindet sich im Arbeitslosengeld-II-Bezug
  • Einwilligung des JobCenters vor Beginn der Erprobung

Die Probearbeit (MAG) kann bis zu vier Wochen gewährt werden – je nach Anforderung der Tätigkeit – und muss zum Ziel haben, die Einstellungsaussicht in Ihrem Betrieb zu verbessern. Kosten entstehen Ihnen während der Erprobung nicht.

Sie sind interessiert? Wir beraten Sie gerne!

Kontakt: 02325 637 101 oder Jobcenter-Herne.BOV@jobcenter-ge.de