Wir sind für Sie da!

Beachten Sie: Für unser Haus gilt die 3G-Regel.

Klären Sie Ihre Anliegen möglichst schriftlich oder telefonisch. Nutzen Sie unsere eServices.

Persönlich beraten wir Sie gern. Bitte vereinbaren Sie hierzu einen Termin:

Telefon-Hotline 05151 7815 4 oder 05151 7815 777.

Beratungsgespräche:

Zu Ihrem und dem Schutz Ihrer Gesprächspartner:in ist ein persönliches Beratungsgespräch grundsätzlich nur möglich, wenn Sie

geimpft / genesen (2G-Regel)

sind.

Ausnahme: Vorlage eines aktuellen, amtlichen Negativ-Testergebnisses. Das Beratungsgespräch erfolgt dann in einem hierfür eingerichteten Raum.

In unseren Dienstgebäuden müssen Sie einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bzw. FFP2-Maske tragen. Die Mindestabstände sind einzuhalten.

Testmöglichkeiten im Landkreis Hameln-Pyrmont: Link zur Website des Landkreises

Sie haben einen persönlichen Termin und sind erkältet? Rufen Sie bitte an und kommen nicht persönlich zu uns.

Persönliche Beratungen - mit Termin

Termine werden direkt mit den jeweiligen Berater:innen vereinbart oder Sie werden eingeladen zu einem Gespräch.

Wenn möglich, klären wir Ihr Anliegen mit Ihnen telefonisch, schriftlich (online oder Briefpost) sowie per Videoberatung.

Erstmalige Antragstellung Arbeitslosengeld II - ohne persönliche Vorsprache:

Die vereinfachte Antragstellung unter den erleichterten Voraussetzungen ist jetzt bis zum 31.03.2021 möglich.

Wichtig: Auch Selbstständige, Kunst- und Kulturschaffende, Gastronomen und freiberuflich Tägige können einen Anspruch auf Leistungen vom Jobcenter haben, ebenso Beziehende von Kurzarbeitergeld. Hier können Sie sich informieren.

Nutzen Sie den eService und stellen direkt online Ihren Antrag. Einfach, sicher und mit Eingangsnachweis:  Vereinfachter Antrag Arbeitslosengeld II 

Ohne Kundenkonto: online Termin vereinbaren zur Beratung / Antragstellung

Alternativ:

Eine zunächst formlose Antragstellung reicht - telefonisch oder schriftlich.
Bitte dringend angeben: Name, Vorname; Geburtsdatum, Anschrift sowie aktuelle Telefonnummer für Rückfragen.
Sie erhalten die Antragsformulare bei telefonischer oder schriflticher Beantragung per Post von uns übersandt.

Weiterbewilligung beantragen, Veränderungen anzeigen/Unterlagen einreichen, Auskünfte einholen:

eService: www.jobcenter.digital

ohne Kundenkonto: online Termin vereinbaren zur Beratung / bei Fragen zu Anschreiben des Jobcenters.

Alternativ:

Wenden Sie sich schriftlich oder telefonisch an uns.

Service-Hotline  

05151 7815 4   und  05151 7815 777

Bitte dringend angeben:

Kundennummer oder Nummer der Bedarfsgemeinschaft sowie aktuelle Telefonnummer für Rückfragen.

Unterlagen/Briefe können in den Hausbriefkasten oder während der sonst üblichen Öffnungszeiten in den Briefcontainer am Hintereingang eingeworfen werden.

Finanzielle Notlagen / Mittellosigkeit:

Rufen Sie unter 05151 7815 4 oder 05151 7815 777 an.  Wir besprechen mit Ihnen alles Weitere.

Zusatzinformationen

Öffnungszeiten

In unserem Haus gilt die 3G-Regel.

Montag8:00 - 12:00
Dienstag8:00 - 12:00
Mittwoch8:00 - 12:00
Donnerstag8:00 - 12:00
Freitag8:00 - 12:00

Bitte vereinbaren Sie zur Vorsprache einen Termin.

Telefonservice (Hotline):

05151 7815 777

und

05151 7815 4

montags bis freitags: 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

per Telefax: 05151 7815 599

Nutzen Sie bitte auch unsere Online-Dienste.

eServices

www.jobcenter.digital:

Mit passwortgeschütztem Kundenkonto. Einfach anmelden, der PIN wird zugeschickt.

Veränderungen mitteilen, Unterlagen einreichen sowie die Weiterzahlung Ihrer Leistungen beantragen.

online Termin buchen:

Ohne Anmelden und ohne Kundenkonto.

Beratung zur Antragstellung oder bei Fragen zu Anschreiben.