GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Datenschutz im Jobcenter

Datenschutz ist im Jobcenter Landkreis Freudenstadt ein wichtiges Thema. Ziel des Datenschutzes ist es, die einzelne Person (z.B. Kunde / Mitarbeiter) davor zu schützen, dass ihre Daten in unzulässiger Weise verwendet werden.

Sparsamkeit, Erforderlichkeit und Zweckgebundenheit. Das sind die drei wichtigsten Prinzipien beim Umgang mit Sozialdaten.

Die Verwendung von Daten ist jedoch für einen Sozialleistungsträger wie das Jobcenter Landkreis Freudenstadt eine grundlegende Basis zur Erfüllung seiner Aufgaben. Um Arbeitslosengeld II bewilligen zu können und um den Missbrauch von Sozialleistungen zu verhindern, müssen wir Sozialdaten von Ihnen erheben. Sozialdaten sind beispielsweise Angaben zum beruflichen Werdegang sowie Einkommens/Vermögensverhältnisse. 

Sozialdaten sind besonders sensibel und schutzbedürftig. Sie haben ein Recht darauf, dass wir Ihre Daten nicht unbefugt erheben, verarbeiten oder nutzen.

Haben Sie Fragen zum Umgang mit Ihren persönlichen Daten im Jobcenter?

Dann können Sie sich gerne an unseren Beauftragten für den Datenschutz wenden.

Per Post oder E-Mail.

Jobcenter-Freudenstadt-Datenschutz@jobcenter-ge.de