GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Während Sie Leistungen erhalten

Im Zeitraum, für den Sie Arbeitslosengeld II erhalten, sind Sie verpflichtet, alle Änderungen mitzuteilen, die sich auf Ihre persönlichen Verhältnisse beziehen sowie wenn Sie Einkommen oder Vermögen erzielen.

Symbolbild Veränderungsmitteilung

Im „Team Leistungsgewährung“ werden sämtliche Änderungen wie zum Beispiel

  • Kontoänderungen
  • Arbeitsaufnahmen
  • Betriebskostenabrechnungen
  • Einzug oder Auszug von Personen in Ihrem Haushalt
  • und vieles mehr

sowie zukünftige Weiterbewilligungsanträge bearbeitet.

Grundsätzlich erfolgt die Bearbeitung durch einen gleichbleibenden Sachbearbeiter/einer gleichbleibenden Sachbearbeiterin; die Zuständigkeit richtet sich im Jobcenter Emden nach den Endziffern der Bedarfsgemeinschaftsnummer (BG-Nummer). Ihre BG-Nummer finden Sie auf allen Schreiben des Jobcenters. Sie beginnt stets einheitlich mit 22402// plus 7 individuelle Ziffern.

Also z.B. 22402//0012345

Achten Sie beim Einreichen von Anträgen und Mitteilungen bitte darauf, dass Ihre BG-Nummer vollständig und leserlich auf den Unterlagen eingetragen ist.

Reichen Sie bitte nur Kopien Ihrer wichtigen Unterlagen ein (z.B. Mietvertrag,
Arbeitsvertrag, …)

Persönliche Beratungsgespräche mit Ihrem/Ihrer Sachbearbeiter/in finden nach vorheriger Terminvereinbarung statt.

Den Termin vereinbaren Sie am Empfang des Jobcenters (Eingangszone).