GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Arbeitsvermittlung

Unser vorrangiges Ziel ist die nachhaltige Integration der Kundinnen und Kunden in Arbeit oder Ausbildung.

Wie helfen wir Ihnen?

Wir helfen Ihnen, eine Arbeitsstelle zu finden. Zusammen entwickeln wir einen Plan für die Jobsuche.

Dabei finden wir Antworten auf folgende Fragen:

  • Welche Kenntnisse und Fähigkeiten haben Sie?
  • Welche beruflichen Qualifikationen haben Sie?
  • Mit welchen Qualifikationen hätten Sie bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt?
  • Welche Leistungen zur Eingliederung helfen Ihnen bei der Suche nach einer Arbeit?
  • Welche körperlichen Einschränkungen haben Sie?
  • Gibt es weitere Faktoren, die die Jobsuche schwierig machen?

Wir fördern Sie mit Leistungen zur Eingliederung. Wir unterstützen Sie so lange, bis Sie Ihren Lebensunterhalt selbstständig sichern können und keine finanzielle Grundsicherung mehr brauchen. Wir entwickeln einen Plan für eine bessere Integration in den Arbeitsmarkt. Die einzelnen Schritte schreiben wir in eine Eingliederungsvereinbarung. Das ist ein Vertrag, in dem unsere Leistungen und Hilfen und Ihre Aufgaben und Pflichten stehen. Mit Ihrer Unterschrift akzeptieren Sie die Eingliederungsvereinbarung und erklären, dass Sie sich daran halten.

Ihre persönliche Situation

Das Jobcenter Emden hilft Ihnen dabei, Probleme zu lösen, die Ihnen die Integration in Arbeit erschweren. Probleme können zum Beispiel sein:

  • keine Kinderbetreuung
  • veraltete berufliche Kenntnisse
  • familiäre Schwierigkeiten
  • Pflege von Angehörigen
  • Schulden
  • Sucht
  • körperliche und psychische Erkrankungen

Qualifizierung 

  • Sie benötigen für die Erlangung eines neuen Arbeitsplatzes aktuelle Kenntnisse.
  • Ihnen fehlt die nötige Berufspraxis.
  • Sie möchten oder müssen sich beruflich umorientieren.
  • Wir fördern die berufliche Qualifizierung in zertifizierten Bildungsmaßnahmen.
  • In kurzen betrieblichen Maßnahmen (Praktika) können Sie dem Arbeitgeber Ihre Fähigkeiten zeigen.

Finanzielle Unterstützung aus dem Vermittlungsbudget

  • Zum Einstieg in eine sozialversicherungspflichtige Beschäftigung kann finanzielle Unterstützung erforderlich sein
  • Individuell vereinbarte Förderungen können u.a. sein:
    • Bewerbungskosten
    • Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen
    • Kosten für erforderliche Arbeitskleidung
    • Umzugskosten, wenn der Umzug wegen Arbeitsaufnahme erforderlich ist

Beachten Sie, dass für diese finanziellen Unterstützungen eine vorherige Antragstellung erfolgen muss. Wenden Sie sich dazu an Ihren persönlichen Arbeitsvermittler/ Ihre persönliche Arbeitsvermittlerin.

Informieren Sie sich gerne über die speziellen Angebote für unterschiedliche Zielgruppen in unserem Jobcenter: