www.jobcenter-ge.de

Fallmanagement

Bei einigen Kundinnen und Kunden ist die Vermittlung in Arbeit oder Ausbildung im Moment nicht möglich, da ganz andere Probleme im Vordergrund stehen. Diese sind zum Beispiel:

  • drohender Verlust der Wohnung
  • Obdachlosigkeit
  • Schuldenproblematik
  • Suchterkrankungen
  • Psychische Erkrankungen, Ängste und Depressionen
  • Probleme in der Familie
  • Gewalterfahrungen
  • persönliche Krisensituationen

Hier setzt das beschäftigungsorientierte Fallmanagement an. Ziel dieser besonderen Unterstützung durch geschultes Personal ist es, Kundinnen und Kunden Hilfen und vertiefte Beratungsangebote für die Bewältigung von nicht alltäglichen Problemlagen zu geben. Das Erzielen von Integrationsfortschritten und die Möglichkeiten eines selbstbestimmten Lebens wieder in greifbare Nähe zu bringen, stehen hier im Vordergrund.

Die Teilnahme am Fallmanagement ist freiwillig und setzt eine Bereitschaft zur Veränderung der aktuellen Situation voraus.