Was braucht die Frau? - Eine neue Ausrichtung der Integrationsarbeit im Jobcenter Dahme-Spreewald

Ausgabejahr 2022
Datum 02.05.2022

Der internationale Frauentag am 8. März war Anlass einer Idee, sich gezielt der Frage zu stellen: Was braucht die Frau? Welche konkreten Angebote, Bedarfe und Einflussfaktoren sind nötig, Frauen erfolgreich in Arbeit, Ausbildung und Qualifizierung zu integrieren. Schnell füllte sich die Idee mit Leben und die Integrationsfachkräfte des Jobcenters Dahme-Spreewald in Lübben und Luckau erarbeiteten die Herangehensweise, genau diese Fragen aus einem anderen Blickwinkel gemeinsam mit den Bewerberinnen in der letzten Aprilwoche in den Fokus zu rücken. Gedacht – Gemacht – Getan.

126 Frauen wurden eingeladen. In einem persönlichen oder telefonischen Gespräch wurden die Stärken und Wünsche für eine berufliche Integration noch einmal neu aufgearbeitet und gezielt an den Anforderungen des pulsierenden, sich stetig wandelnden Arbeitsmarktes ausgerichtet.

"Im Ergebnis aus den Gesprächen konnten zum einem festgestellt werden, wie wichtig persönliche Rahmenbedingungen wie Gesundheit, Kinderbetreuung und Mobilität bei der Integration in Arbeit im Landkreis Dahme Spreewald sind. Zum anderen konnten daraus zahlreiche Instrumentarien zur Förderung der Integration von Frauen individuell ausgewählt und eingesetzt werden. Hierunter zählten in erster Linie konkrete Stelleninformationen angepasst an den persönlichen Gegebenheiten, Bildungsgutscheine und Aktivierungsgutscheine für ein persönliches Coaching", so Herr Basche, Geschäftsführer des Jobcenters.

Die Beratungsfachkräfte in Lübben und Luckau blicken positiv gestimmt auf die Woche der Integration von Frauen zurück und arbeiten schon erneut an weiteren Schwerpunkten, Menschen in LDS in Arbeit oder Ausbildung zu integrieren.

Haben Sie einen Qualifizierungswunsch? Wünschen Sie ein persönliches Coaching mal außerhalb der Beratungsräume unseres Jobcenters? Gehen Sie auf unsere Beratungsfachkräfte zu.  Schildern Sie Ihre Wünsche. Gemeinsam wird es gelingen!

Die Integrationsfachkräfte sind nun wieder telefonisch direkt erreichbar. Rufen Sie uns an!

Tel.: 03546-228252

Natürlich besteht auch weiterhin die Möglichkeit, ihre Anliegen elektronisch über das Online Angebot des Jobcenters unter www.jobcenter-digital.de sowie www.jc-lds.de zu übermitteln.