GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Überblick zur Lage und Entwicklung auf dem Arbeits- und Ausbildungsmarkt im Landkreis Dahme-Spreewald im Februar 2020

Datum 02.03.2020

Die Arbeitslosenquote im Landkreis Dahme-Spreewald beträgt im Februar 3,8 % und ist damit die niedrigste Quote im Agenturbezirk Cottbus, hier liegt sie bei 6,2 %. Insgesamt waren 3.488 Personen in LDS arbeitslos gemeldet. Zur Vermittlung stehen 2.068 Stellenangebote zur Verfügung. Die Jugendarbeitslosenquote liegt bei 2,1 %.

Die Unterbeschäftigung (ohne Kurzarbeit) lag im Februar bei 4.665 Personen. Das waren 299 weniger als im Februar 2019.

Die Anzahl arbeitslos gemeldeter Ausländer beläuft sich auf 358 Personen. Das sind 11 Personen oder 3 % weniger als im Monat Februar des Vorjahres.

In den letzten beiden Monaten wurden im Agenturbezirk Cottbus bisher für 389 Arbeitnehmer Anträge auf Kurzarbeitergeld gestellt. Das sind 11,1% mehr als im Vorjahreszeitraum.

Details zu den Arbeitsmarktdaten finden Sie im Arbeitsmarktreport der Statistik der Bundesagentur für Arbeit