Fallmanagement

Das Jobcenter Dahme Spreewald unterstützt Kunden:innen bei der Beseitigung von sozialen Problemen und zur Verbesserung der Reintegrationschancen in den Arbeitsmarkt im Rahmen des beschäftigungsorientierten Fallmanagements.

Kunden:innen können, wenn Sie wollen und massive Handlungsbedarfe und Vermittlungshemmnisse vorliegen, engmaschiger betreut und begleitet werden, als durch die Vermittlungsfachkräfte des Jobcenters Dahme Spreewald möglich ist.

Fallmanager:innen sind speziell qualifiziert und verfügen über umfangreiches Fachwissen. Sie nutzen zudem ein umfassendes, vielschichtiges Netzwerk und vermitteln den Kunden:innen die Kontaktaufnahme zu sozialen Einrichtungen über den Rahmen des SGBIII / SGB II hinaus.

Wenn sich im Beratungsgespräch Handlungsbedarfe im sozialen Umfeld ergeben, kann durch die Integrationsfachkraft die Übernahme ins Fallmanagement in Abstimmung mit den Fallmanager:innen des Jobcenters Dahme Spreewald geprüft werden.

Die Fallmanager:innen erfassen gemeinsam mit Ihnen Ihre Vermittlungshemmnisse, auch im persönlichen und sozialen Umfeld (z.B. Überschuldung, Sucht, drohende Wohnungslosigkeit) und versuchen anschließend diese Schritt für Schritt in einem kooperativen Prozess zu beseitigen. Die Fallmanager:innen koordinieren die hierbei erforderlichen Hilfs- und Unterstützungsmöglichkeiten. In der langfristigen Perspektive wird die Reintegration in Arbeit bzw. die Reduzierung der Hilfebedürftigkeit als Ziel angestrebt.

Damit die Zusammenarbeit mit dem/der Fallmanager:in eine erfolgreiche Prognose erlaubt, sollten Sie motiviert sein, die vorhandenen Vermittlungshemmnisse Schritt für Schritt gemeinsam mit dem Fallmanager anzugehen.

Falls Sie Bedarf für die Betreuung im Fallmanagement haben, sprechen Sie Ihre zuständige Integrationsfachkraft auf die Prüfung zur Übernahme ins Fallmanagement an.

Zusatzinformationen

Fallmanagement

Fallmanagement