GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Agenturen für Arbeit geschlossen Jobcenter im Landkreis Celle geschlossen

Agenturen für Arbeit geschlossen Jobcenter im Landkreis Celle geschlossen

Ausgabejahr 2020
Datum 17.03.2020

Auf Grund der aktuellen CORONA-Pandemie und der Umsetzung der Präventionsmaßnahmen werden die Agenturen für Arbeit Celle, Hermannsburg, Soltau und Walsrode sowie das Jobcenter im Landkreis Celle mit den Standorten Celle und Hermannsburg ab heute, 17. März 2020, geschlossen.

„Wir tragen Verantwortung für unsere Kundinnen und Kunden und Kolleginnen und Kollegen und werden daher die persönlichen Kontakte auf absolute – vorher telefonisch zu klärende - Notfälle beschränken", so Sven Rodewald, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Celle und Sylke Schwanhold, Geschäftsführerin des Jobcenters im Landkreis Celle. Die Arbeitsfähigkeit ist sichergestellt. Die sichere Auszahlung von Geldleistungen hat oberste Priorität.

Telefonische Erreichbarkeit ab 18.03.2020 – Agentur für Arbeit

Servicezeiten: Mo.-Do. 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Fr. 08.00 Uhr bis 14.00 Uhr
Agentur für Arbeit Celle, Hermannsburg, Soltau und Walsrode: 05141-961-750 oder 0800-4 55 55 00
Arbeitgeberservice Celle, Hermannsburg, Soltau und Walsrode: 05141-961-888 oder 0800-4 55 55 20

Telefonische Erreichbarkeit ab 18.03.2020 – Jobcenter im Landkreis Celle

Servicezeiten: Mo.-Do. 08.00 Uhr bis 15.30 Uhr und Fr. 08.00 Uhr bis 12.30 Uhr
Jobcenter im Landkreis Celle und Hermannsburg: 05141-961-940
Es erfolgt eine Weitervermittlung der Gespräche. Auf Grund der aktuell sehr hohen Last auf allen Leitungen ist mit verlängerter Wartezeit zu rechnen.

Für die Fälle, für die bisher eine persönliche Vorsprache notwendig war, entfallen die Gespräche. Auch die persönliche Arbeitslosmeldung kann ab sofort telefonisch erfolgen - ohne dass Nachteile entstehen. Die Kundinnen und Kunden müssten diese nicht absagen oder diesbezüglich nicht erneut anrufen. Telefon: 05141 961 580 www.arbeitsagentur.de Agentur für Arbeit Celle - Pressestelle Georg-Wilhelm-Str. 14, 29223 Celle

Agentur für Arbeit:

Anträge können formlos per E-Mail oder über den eService unter www.arbeitsagentur.de/eser-vices gestellt werden. In Papierform können die Anträge in die Hausbriefkästen der Arbeitsagen-turen eingeworfen werden. Anträge auf Gewährung des Kurzarbeitergeldes werden im Einzelfall mit dem Arbeitgeberservice besprochen und gestellt. Auch hier gibt es Online-Verfahren.

Jobcenter:

Alle Anträge, Anliegen und Unterlagen für das Arbeitslosengeld II sollten postalisch, per eMail oder in den Hausbriefkasten des Jobcenters im Landkreis Celle, Dienststelle Celle und Hermannsburg, eingeworfen werden. Es entstehen keine Nachteile. Anträge können auch über www.jobcenter.di-gital heruntergeladen werden. Weitere Formulare stehen dort ebenfalls zur Verfügung. Für finan-zielle Notfälle ist die Servicehotline 05141-961-940 beim Jobcenter im Landkreis Celle eingerich-tet. Im Fall einer finanziellen Notlage erhalten Sie nur nach telefonischer Vorklärung einen Termin zur Vorsprache.

Generell ist die Arbeitsfähigkeit sichergestellt. Die sichere Auszahlung von Geldleistungen hat oberste Priorität.