GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Fünfte „Infobörse Arbeiten in Teilzeit“ im BiZ derAgentur für Arbeit Celle

am Donnerstag, den 22. September von 9:00 bis

13:00 Uhr auf der „Infobörse Arbeiten in Teilzeit“ der Agentur für Arbeit Celle ein umfangreiches

Beratungs- und Informationsangebot.

Ausgabejahr 2016
Datum 09.09.2016

Wer eine Arbeitsstelle in Teilzeit sucht, seine Arbeitszeit flexibler gestalten oder auch

mehr Stunden arbeiten möchte, findet am Donnerstag, den 22. September von 9:00 bis

13:00 Uhr auf der „Infobörse Arbeiten in Teilzeit“ der Agentur für Arbeit Celle ein umfangreiches

Beratungs- und Informationsangebot.

„Zum fünften Mal dreht sich im Berufsinformationszentrum der Agentur für Arbeit wieder

alles um Informationen zu Teilzeitstellen-Angeboten, zur Lage auf dem Arbeitsmarkt,

sowie zu Möglichkeiten einer Weiterbildung, Ausbildung oder Umschulung in Teilzeit.

Beispielsweise kann eine Ausbildung auch mit reduzierter Stundenzahl absolviert werden.

Ein Berufsabschluss bietet nach wie vor bessere Chancen und Aussichten auf einen

sicheren Arbeitsplatz und gute Bezahlung“ schildert Sabine Mix, Beauftragte für

Chancengleichheit am Arbeitsmarkt das Angebot der Infobörse.

Am Stand der Arbeitsvermittlung informieren und beraten die Vermittlungsfachkräfte von

Arbeitsagentur und Jobcenter über individuelle Berufswege und Hilfen für einen Einstieg,

Umstieg oder Aufstieg. Der Arbeitgeberservice stellt freie Teilzeitstellen aus und

informiert über Anforderungen und erwartete Qualifikationen. Jacqueline Schäfer-Pulst,

die in der Agentur für Arbeit als Wiedereinstiegsberaterin tätig ist, freut sich über die

Teilnahme weiterer Experten: „Die Familienbüros der Stadt Celle und des Landkreises

Celle informieren über verschiedene Möglichkeiten der Kinderbetreuung als einen

Schlüssel zum Arbeitsmarkt. Die Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft von Stadt

und Landkreis Celle berät zur beruflichen und betrieblichen Förderung von Frauen. Wer

eine Bewerbung mitbringt, kann diese mit dem Blick auf Aktualität, den richtigen Ton

oder auch Vollständigkeit von Lars Heintel, Vermittler im Arbeitgeberservice, durchsehen

lassen und erhält sicher einige Tipps und Tricks. Das Kosmetikhaus Sabine Gode

ist ebenfalls vor Ort und zeigt das richtige Aussehen für Bewerbungsgespräche und

mehr“.

Wie auch in den vergangenen Jahren werden Vorträge angeboten. Unter der Überschrift

„Minijob- Midijob -Chancen, Risiken, Altersvorsorge?“ hält Walter Schiewe von der Deutschen

Rentenversicherung Braunschweig- Hannover einen Impulsvortrag, „Ausbildung

in Teilzeit“ wird von Heidrun von Wieding, Referentin Aus- und Weiterbildung der IHK

Lüneburg- Wolfsburg, Geschäftsstelle Celle, vorgestellt und das BiZ-Team stellt

Lernbörse, Bewerbungs-PC und den Berufsentwicklungsnavigator, vor.

Auch ein Austausch über Erfahrungen in Teilzeitbeschäftigung oder auf der Jobsuche

soll nicht zu kurz kommen, wie auch bei den letzten Veranstaltungen freuen sich die

Organisatorinnen auf eine erneut rege Beteiligung.