GSB 7.1 Standardlösung

Hinweise zum Datenschutz und zur Verwendung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies und Webanalyse-Tools. Das hilft uns, um Ihnen ein gutes Nutzungserlebnis zu bieten und unsere Website zu verbessern. Wenn Sie durch unsere Seiten surfen, erklären Sie sich hiermit einverstanden. Hier erfahren Sie mehr über die Nutzung Ihrer Daten und Möglichkeiten zum Widerspruch.

OK

Bis zu 100 Prozent Lohnkostenzuschuss!

Neue Chancen für Arbeitgeber - Neue Chancen für Langzeitsarbeitslose

Menschen, die schon lange arbeitslos sind, finden oft nur schwer den Einstieg in das Berufsleben. Je länger die Arbeitslosigkeit besteht, desto komplizierter ist es, einen geeigneten Job zu finden. Um diesen Personen den Sprung in die Erwerbstätigkeit zu erleichtern, benötigen sie häufig Unterstützung - auch nach der Beschäftigungsaufnahme.

Seit dem 1. Januar 2019 hat das Jobcenter im Landkreis Celle mit dem „Teilhabechancengesetz“ die Möglichkeit, Langzeitarbeitslose gezielt zu fördern.

Dabei beteiligt sich das Jobcenter im Landkreis Celle an den Lohnkosten und unterstützt somit alle Arbeitgeber, die langzeitarbeitslose Personen sozialversicherungspflichtig beschäftigen. Die Neueinstellungen fördert das Jobcenter im Landkreis Celle mit bis zu 100 Prozent der Lohnkosten. Das gilt für alle Arten von Tätigkeiten und Branchen – auch für Anstellungsverhältnisse in Teilzeit.

Für Langzeitarbeitslose ist das neue Gesetz eine große Chance, wieder am Berufsleben teilhaben zu können. Langfristiges Ziel ist eine möglichst dauerhafte Tätigkeit in dem Unternehmen - auch nach Abschluss der Förderung.

Wer wird gefördert?

  • Personen über 25 Jahre, die in den vergangenen sieben Jahren mindestens sechs Jahre lang Arbeitslosengeld II bezogen haben
  • Arbeitslose, die ein minderjähriges Kind haben oder schwerbehindert sind, müssen fünf Jahre Arbeitslosengeld II beziehen.

Wie wird gefördert?

  • Der Zuschuss beträgt in den ersten zwei Jahren 100 Prozent des gesetzlichen Mindestlohns, es sei denn, der Arbeitgeber ist tarifgebunden oder tariforientiert. Dann bemisst sich die Förderung nach dem zu zahlenden Arbeitsentgelt. Nach den ersten beiden Jahren sinkt der Zuschuss um zehn Prozentpunkte pro Jahr.
  • Der Zuschuss wird fünf Jahre gewährt.
  • Um den Betroffenen den Wiedereinstieg ins Arbeitsleben zu erleichtern, erhalten sie vom Jobcenter im Landkreis Celle zusätzlich ein begleitendes Coaching.
  • Darüber hinaus fördert das Jobcenter im Landkreis Celle notwendige Fortbildungen mit bis zu 3.000 Euro pro Arbeitsverhältnis 

Sie haben Fragen? Wir sind für Sie da!

Telefon: 05141 / 961-888
E-Mail: celle.arbeitgeber@arbeitsagentur.de