Beraten - qualifizieren - integrieren

Seit dem 1. Januar 2005 ist das Gesetz „Grundsicherung für Arbeitsuchende“ in Kraft. Mit der Einführung des Sozialgesetzbuches Zweites Buch (SGB II) wurden die bisherigen Systeme der Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe für Erwerbsfähige zu einer einheitlichen Grundsicherung für Arbeitsuchende zusammen geführt. Vor Ort sorgen die meist aus Kommunen und Bundesagentur für Arbeit gebildeten gemeinsamen Einrichtungen als Jobcenter für die Umsetzung des neuen Gesetzes.

Das Jobcenter Kiel betreut und vermittelt Empfänger von Arbeitslosengeld II in der Landeshauptstadt und gewährt Leistungen nach dem Sozialgesetzbuch Zweites Buch SGB II.

Zugleich ist das Jobcenter Ansprechpartner für Arbeitgeber bei der Meldung offener Stellen, Prüfung möglicher Einstellungshilfen sowie zeitnaher und passgenauer Vermittlung geeigneter Bewerberinnen und Bewerber.

Diese Website gibt Ihnen Auskunft über unsere Aufgaben und Angebote. Zur Ansicht einiger Dokumente wird ein Acrobat-Reader benötigt.

Allgemeine Informationen zum Arbeitslosengeld II erhalten Sie auf der Informationsplattform SGB II des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales.

 

Gemeinsame Einrichtung der



Jobcenter Kiel, Büro der Geschäftsführung, Adolf-Westphal-Str. 2, 24143 Kiel - Tel.: 0 431 / 709-1381*, Fax: 0 431 / 709-1850.
*Festnetzpreis 3,9 ct/min; Mobilfunkpreise höchstens 42 ct/min.